auskosten

v/t (trennb., hat -ge-) savo(u)r, enjoy to the full; ich habe es ausgekostet iro. I’ve had my fill of it
* * *
to savor; to savour
* * *
aus|kos|ten
vt sep
1) (= genießen) to make the most of; Leben to enjoy to the full
2) (geh = erleiden)

etw áúskosten müssen — to have to suffer sth

* * *
(to eat, drink usually slowly in order to appreciate taste or quality: He savoured the delicious soup.) savour
* * *
aus|kos·ten
vt
etw \auskosten
1. (genießen) to make the most of sth
das Leben \auskosten to enjoy life to the full
den Moment/seine Rache \auskosten to savour [or AM -or] the moment/one's revenge
2. (fam: mitmachen, probieren) to have one's fill of sth
etw \auskosten müssen to have to suffer sth
* * *
transitives Verb (geh.)

etwas auskosten — enjoy something to the full

* * *
auskosten v/t (trennb, hat -ge-) savo(u)r, enjoy to the full;
ich habe es ausgekostet iron I’ve had my fill of it
* * *
transitives Verb (geh.)

etwas auskosten — enjoy something to the full

* * *
v.
to savor v.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Auskosten — Auskosten, verb. reg. act. 1) Durch Kosten auslesen. Einen Wein auskosten. Ein ausgekosteter, auserlesener, Wein. Zimmt, Gewürze u.s.f. auskosten. 2) Durch vieles Kosten alle machen. Daher die Auskostung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • auskosten — V. (Aufbaustufe) etw. bis zum Letzten genießen Synonym: durchkosten (geh.) Beispiel: Sie wollten noch den letzten Urlaubstag auskosten …   Extremes Deutsch

  • auskosten — genießen; baden in (umgangssprachlich); Gefallen finden an * * * aus|kos|ten [ au̮skɔstn̩], kostete aus, ausgekostet <tr.; hat: ausgiebig bis zum Ende genießen, ganz ausschöpfen: die Freuden des Lebens ausgekostet haben; er kostete seinen… …   Universal-Lexikon

  • auskosten — aus·kos·ten (hat) [Vt] etwas auskosten etwas gründlich und intensiv genießen <einen Erfolg, einen Triumph auskosten> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • auskosten — ausschöpfen, genießen, Genuss haben, sich sonnen in; (geh.): durchkosten. * * * auskosten:⇨genießen(1) auskostengenießen,ausleben,Genusshaben,sichsonnen,durchkosten,ausschöpfen,sichergötzen,sicherfreuen,schwelgen,frönen;geh.:delektieren;ugs.:aufse… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • auskosten — aus|kos|ten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • genießen — auskosten; baden in (umgangssprachlich); Gefallen finden an * * * ge|nie|ßen [gə ni:sn̩], genoss, genossen <tr.; hat: 1. (geh.) (von einer Speise, einem Getränk) zu sich nehmen: er konnte nur wenig von den Leckerbissen genießen; sie hat den… …   Universal-Lexikon

  • Zug — Luftzug; Hauch; Durchzug; Lokomotive; Triebfahrzeug; Bahn; Lok; Eisenbahn; Tension; Belastung; Spannungszustand; Spannung; …   Universal-Lexikon

  • Freudenbecher — Freu|den|be|cher 〈m. 3; fig.; poet.〉 Fülle der Freude, des Glücks ● den Freudenbecher leeren ein Glück voll auskosten * * * Freu|den|be|cher, der (dichter.): Fülle der Freude, des Glücks: den F. leeren (sein Glück auskosten). * * *… …   Universal-Lexikon

  • genießen — 1. sich gütlich tun, konsumieren, zu sich nehmen; (schweiz.): nehmen, zusprechen; (geh.): [ein]nehmen, sich laben, verspeisen; (geh. od. Fachspr.): verzehren; (ugs.): verdrücken, verputzen; (scherzh.): sich [genüsslich] einverleiben; (ugs.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Subspace — Im Kontext von BDSM bezeichnet Subspace (auch Headspace oder Topspace genannt) eine Zustandsveränderung des Bewusstseins, die der empfangende Partner (Sub oder Bottom) während einer Spielszene erfahren kann und die wegen ihrer Rauschähnlichkeit… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.